Tiere auf Biohöfen

Bulles Biokäse

Porträt Hof Butendiek

Der Hof Butendiek der Familie Cornelius – Bruns liegt am südlichen Rand vom Jadebusen. Seit 1988 wird der Betrieb nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes bewirtschaftet. Ganz typisch für die Region: es handelt sich um einen reinen Grünland-Milchvieh-Betrieb.

Rund 70 Milchkühe, deren Kälber und halbwüchsige Rinder tummeln sich von Frühjahr bis Herbst auf den hofnahen Weideflächen. Den Winter verbringen sie in einem geräumigen Laufstall. In dieser Zeit werden sie überwiegend mit Heu gefüttert.

Eine gute Fütterung ist die Grundlage dafür, dass aus Milch guter Käse werden kann. Daher legen die Butendieker ein besonderes Augenmerk darauf, ihre Kühe rund ums Jahr mit gesundem, schmackhaftem und besonders hochwertigem Futter zu versorgen. Im Vergleich zur Silage-Fütterung verzichten die Butendieker mit der Heu-Fütterung bewusst auf eine höhere Milchleistung. Die Qualität der Milch ist dafür umso besser.

In der hofeigenen Käserei sind neben der Betriebsleiterin rund 10 weitere Mitarbeiterinnen beschäftigt. Jeden Tag sind sie mit viel Engagement und Liebe dabei, die frische Milch zu Käse zu verarbeiten und diesen während der mehrwöchigen Reifezeit regelmäßig zu pflegen.

Die Butendieker Käse schmecken nicht nur hervorragend, sie bereiten auch Freude beim Anschauen. Denn Maike Cornelius-Bruns, die Käserei-Chefin, verbindet ihr Hobby, das Malen, mit ihrer Arbeit in der Käserei: Alle Etiketten hat sie selbst entworfen und gemalt.

Vom Hof Butendiek finden Sie in unserem Sortiment die Schnittkäse-Sorten:

  • Butendieker Natur, jung & mild
  • Butendieker Brennnessel
  • Butendieker Bockshornklee
  • Butendieker Paprika & Knoblauch

Und dazu die Frischkäsesorten:

  • Kuno
  • Käthe
  • Sultans Freude mit Dattel
  • Chin Po
  • Oh!livia

Bulles Biokäse © Irmgard Bulle 2019   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung  |   Sitemap  |   Seitenanfang